Gewalt hat viele Gesichter

Gewalt kann verschiedene Formen annehmen: psychisch, physisch, sexuell oder ökonomisch. Diese verschiedenen Formen treten im Allgemeinen schleichend auf und bleiben danach nebeneinander bestehen.

Psychische Gewalt 

Privat oder in der Öffentlichkeit
Beschimpfungen, herabwürdigende oder geringschätzende Äusserungen, Demütigung, Anschreien, Bedrohung, Überwachung und Kontrolle, Belästigung, Quälerei von Haustieren, Beschädigung oder Zerschlagen von Gegenständen, um die andere Person einzuschüchtern.

Physische Gewalt 

Schlagen, Festhalten, Schütteln, Arm verdrehen, heftiges Stossen, Beissen, Verletzung mit einer Waffe usw.

Ökonomische Gewalt

Bei einem erwerbstätigen Opfer: Einschränkung oder Berauben der finanziellen Macht, Budgetkontrolle, keine Beteiligung an den Auslagen, Aneignung der Güter der anderen Person ohne deren Einverständnis, Zwang zur Aufgabe der Arbeitsstelle usw.

Bei einem nicht erwerbstätigen Opfer: Rationierung, Bereitstellen von zu wenig Haushaltsgeld, Zwang um jeden Rappen zu betteln, Verlangen einer akribischen Abrechnung für den kleinsten Kauf, Arbeitsverbot usw.

Sexuelle Gewalt

Sexuelle Belästigung, Beleidigungen oder Erniedrigung während des Geschlechtsverkehrs (Beschimpfung, Verwendung von Gegenständen usw.), physische Gewalt während des Geschlechtsverkehrs, Zwang zu nicht gewünschten Sexualpraktiken (Pornographie, Sodomie, Sex mit Dritten), Vergewaltigung usw.